A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Hamilton, Richard
Happening
Hard Edge
Hirst, Damien
Historismus
Holografie
Hundertwasser, Friedensreich
Hyperrealismus

Hundertwasser, Friedensreich

Friedensreich Hundertwasser ist der Künstlername des österreichischen Malers und Grafikers Friedrich Stowasser, der von 1928 bis 2000 lebte. Hundertwasser studierte für kurze Zeit an der Kunstakademie in Wien und entwickelte eine ganz eigene Art zu Malen. Seine Bilder sind entweder dekorativ, spiralförmig oder labyrinthisch angelegt und basieren in den meisten Fällen auf einem Farbklang von Rot, Blau, Grün oder Gold.

Zu seinen bekanntesten Werken, die dieser Merkmale aufweisen zählt zum Beispiel Der große Weg aus dem Jahre 1955, welcher in der Österreichischen Galerie in Wien ausgestellt ist. Auch sein Gemälde Sonne und spiraloide Epoche über dem Roten Meer aus dem Jahr 1960 gehört in diese Kategorie.

Hundertwasser wurde von dem Wiener Jugendstil inspiriert und von den Werken anderer Maler wie Ernst Klee, Egon Schiele und Gustav Klimt. Er veröffentlichte 1958 zudem ein ökologisch engagiertes Manifest, das „Verschimmelungsmanifest gegen den Rationalismus in der Architektur“, und realisierte ein Jahr später zusammen mit Bazon Brock das Projekt der „Endlosen Linie“.

Dieses Happening Projekt hatte zum Ziel, eine Verbindung zwischen Kunst und Leben darzustellen. Diesem Leitgedanken folgten in den 1980er Jahre auch viele seiner architektonischen Projekte, zum Beispiel das berühmte „Hundertwasser-Haus“, welches er zwischen 1983 und 1985 in Wien errichtete und welches sich durch seine bunten Farben und seine eigenwillige Architektur auszeichnet.

Krankenversicherungen Erstellt mit php-encyclopaedia 1.0